Pressemitteilung:

19. Januar 2018
Wahlkreiskonferenz in Löhnberg

SPD stellt Tobias Eckert mit XXL-Ergebnis für die Landtagswahl auf

+Tobias Eckert und Alicia Bokler freuen sich über die große Zustimmung

Mit 115 von 116 Stimmen, d.h. mit 99% wurde der amtierende Landtagsabgeordnete Tobias Eckert zum SPD-Kandidaten für den Wahlkreis 22 gewählt. Starke Fürsprecher hatten sich zuvor in Redebeiträgen für ihn ausgesprochen. Als Leistungsträger in der Landtagsfraktion bezeichnete ihn der hessische Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel in einer Videobotschaft an die Delegierten. ‚Eine starke Stimme in Wiesbaden, einer, der präsent ist in der Region, der sich für uns einsetzt‘ ist Eckert für den Bad Camberger Altbürgermeister Wolfgang Erk. Auch die hessische Generalsekretärin Nancy Faeser machte sich per Video für Eckert stark. Tobias Eckert zeigte sich kämpferisch: „Wer eine gerechte Bildungspolitik will, wer eine umfassende kostenfreie Kinderbetreuung will, wer den Stillstand in Hessen beenden und den Aufbruch organisieren will muss am 28. Oktober SPD wählen“, rief er den Delegierten zu. „Es geht im Herbst um die Zukunft unseres Bundeslandes. Nach fast zwei Jahrzehnten ist es überfällig, die CDU-geführte Landesregierung abzuwählen und mit der SPD das Land neu zu gestalten“, machte Tobias Eckert deutlich. „Schließlich geht es um eine gute Zukunft für alle, nicht nur für einige“. Deshalb sollen und müssen die Kernthemen der Sozialdemokraten – bezahlbares Wohnen, zukunftsfähige Mobilität und kostenfreie Bildung – nach der Landtagswahl in Hessen umgesetzt werden.
Eckert vertritt die Region seit 2012 in Wiesbaden und ist Wirtschaftspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion. Als Ersatzkandidatin schickt die SPD die 24-jährige Alica Bokler aus Villmar ins Rennen. Sie ist die jüngste Ortsvereinsvorsitzende im Unterbezirk.

Sitemap